Still Life Fotografie 2-Tages Seminar
Preis 529,00 Euro inkl. MwSt.
Dauer: 2 Tag/e

Still Life Fotografie

 Stilllife001-1024x776 mueStill Life

2 Tage nur Still Life: In diesem Intensiv-Workshop lernst Du die perfekte Darstellung von Gegenständen mit Hilfe von Licht und Perspektive. Dabei erfährst Du alles Praktische und Wissenswerte zum Thema „Still Life“ um Gegenstände von ihrer besten Seite darzustellen.

Dabei profitierst Du aus dem großen Erfahrungsschatz von Chris Beutner aufgrund seiner über 25 jährigen, selbstständigen Tätigkeit in der Werbefotografie.

Zur besseren Aufnahme der Inhalte ist dieses Seminar in 3 Lerneinheiten à 2 Std. über zwei Tage aufgeteilt.

Themen:

  • Basics, Planung, Schärfe, Bildaufbau, Lichtsetzung
  • Selbstständiges Anwenden des Erlernten.

Ziel:

  • Erlernen eines Workflows für die perfekte Darstellung von Gegenständen durch Licht und Perspektive.                         

Highlights:           

  • Erarbeiten der Lichtsituationen Schritt für Schritt
  • Direkter Vergleich der Ergebnisse am kalibrierten 27 Zoll Bildschirm
  • Aktive und persönliche Beteiligung der Teilnehmer
  • Spielerisches Erlernen in lockerer Atmosphäre
  • Beantworten der Fragen mit praktischer Demonstration direkt am Set

Voraussetzung:   

  • Kenntnisse im Umgang mit Blitzlicht, Mischlicht oder Dauerlicht.
  • Jeder Teilnehmer bringt ein bis drei Gegenstände mit, an welchen wir arbeiten können.
  • Kameras zum Dokumentieren und Fotografieren der Sets erwünscht

 

Tagesablauf:

Tag 1

10.00 bis 10.30      Treffen im West Side Studio und Vorstellung der Teilnehmer

10.30 bis 12.30      Teil 1: Basics

  • Wir starten mit wichtigen Erkenntnissen über die Eigenheiten von Gegenständen und deren Reflektionsverhalten.
  • Analysieren Oberflächenstruktur und Lichtverhalten der mitgebrachten Gegenstände.
  • Betrachtung wie sich Hintergrund und Umgebung in Bezug zu unserem Gegenstand verhalten, um wichtige Erkenntnisse für unsere Arbeit zu sammeln.
  • Demonstration, wie die Gegenstände für die Aufnahme präpariert werden.

12.30 bis 13.30      Mittagessen

13.30 bis 15.30      Teil 2: Planung eines Set-Aufbaus

  • Wir besprechen die „Schokoladenseite“ des von uns ausgewählten Gegenstandes unter Beachtung gängiger Betrachtungsweisen.
  • Festlegung von Brennweite, Blickwinkel und den Bildaufbau zur Kalkulation des benötigten Zeitaufwandes.
  • Gemeinsam erstellen wir eine Licht und Aufbau Skizze, in der wir die Beschaffenheit und Dimension des Set-Aufbaus festlegen.
  • Dabei beachten wir die Wünsche des fiktiven Kunden und der uns zur Verfügung stehenden Ressourcen.

15.30 bis 16.00      Kaffee Pause

16.00 bis 18.00      Teil 3: Schärfe – die richtige Würze im Bild

  • Wir bauen gemeinsam das Set anhand unserer Skizze auf und legen den optimalen Schärfepunkt fest.
  • Du lernst, wie wichtig das richtige Abblenden ist und wie sich Tiefenschärfe in Abhängigkeit von Brennweite, Blende und Abbildungsmaßstab verhält.
  • Wichtig wird für uns die folgende Erkenntnis, dass die Schärfenausdehnung, die wir brauchen, nicht veränderbar ist.
  • Nach Demonstration über die Auswirkung von hartem und weichem Licht auf das persönliche Schärfe-Empfinden, beenden wir den Tag mit einer Diskussion über das sinnvolle Spiel von Schärfe und Unschärfe im Bild.

Tag 2

10.00 bis 10.30      Treffen im West Side Studio

10.30 bis 12.30      Teil 4: Bild- und Lichtmanagement

  • Nach dem gemeinsamen Kaffee arbeiten wir am Set weiter und fangen an, den ausgewählten Gegenstand in Szene zu setzen.
  • Unter Berücksichtigung eines verständlichen Bildaufbaus und des Einbezugs der Blickrichtung des Betrachters, verlängern wir dessen Verweildauer in unserem Bild.
  • Unterstützend setzen wir Charakteristik, Lichtrichtung und passende Lichtmenge des Hauptlichtes ein.

12.30 bis 13.30      Mittagessen

13.30 bis 15.30      Teil 5: Kontrast- und Schattenmanagement

  • Nun ergänzen wir das Set mit Effektlichtern.
  • Wir legen die Proportionen von Licht und Schatten fest und lernen die Augen des Betrachters zu beschäftigen, aber nicht zu überfordern.
  • Mit der passenden Aufhellung setzen wir einen Schlusspunkt und runden den Aufbau ab.

15.30 bis 16.00      Kaffee Pause

16.00 bis 18.00      Teil 6: Auf zum Finale

  • Einteilung in 2 Gruppen und arbeiten an 2 Sets mit einem identischen Gegenstand.
  • Jede Gruppe wird von Chris Beutner individuell beraten.
  • Danach vergleichen wir die entstandenen Bilder und diskutieren Vor und Nachteile der einzelnen Sets.

 

Geleitet wird dieser Kurs von Chris Beutner, Werbefotograf seit 25 Jahren. Ein Allrounder in Sachen Licht und Organisation. Offen für alle Fragen.

 

Die maximale Anzahl der Kursteilnehmer ist im Sinne der Effektivität auf 6 Personen begrenzt, sodass jeder genug Zeit hat viele Lichtsituationen ausprobieren zu können.

 

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, es gibt Mittagspausen und Getränke.

 

Dauer: 2 Tage, 10.00 – 18.00 Uhr

 

Kursgebühr: pro Person € 529,00 inkl. MwSt.