Landschaftsfotografie in der Praxis | Teil II.
Preis 199,00 Euro inkl. MwSt.
Dauer: 1 Tag/e

Landschaftsfotografie3_LanaTannir_3.jpg

 

In Teil II des Workshops setzten Sie die Tipps und Tricks vom theoretischen Vortrag Teil I. Landschaftsfotografie in der Theorie in der Praxis um. Teilnehmer probieren verschiedene Techniken aus der Landschaftsfotografie aus und lernen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen zu fotografieren. Dazu lernen wir, wie wir eine Geschichte vom Ort durch Detailaufnahmen und Weitwinkelaufnahmen erzählen können.

 

0.jpg

 

Lana Tannir ist eine vielseitige Natur-, Landschafts- und Tierfotografin aus München. Als Weltbotschafterin für Tierschutz bemüht sie sich, den globalen Wandel zu fördern, indem sie das Bewusstsein schärft, die Bildung fördert und die Menschen dazu inspiriert, durch ihre Arbeit zu handeln. Lanas Fotografien enthalten Geschichten über die erstaunliche Schönheit des Planeten Erde und die darin lebenden Lebewesen.
Als National Geographic-Mitarbeiterin, bietet sie einen Einblick in Natur- sowie Tierschutz mit dem Schwerpunkt auf herausfordernde Umgebungen und abgelegenen arktischen Orten.
Seit ihrem Abschluss an der Tisch School of the Arts der New York University hat Lana an mehr als 50 Projekten auf internationaler Ebene gearbeitet. Zu ihren Kunden zählen Non-Profit-Organisationen, gemeinnützige Organisationen, nachhaltige Marken und umweltfreundliche Tourismusagenturen.

Lanas Fotografien und Geschichten werden regelmäßig in Deutschland und Großbritannien ausgestellt - zuletzt auf der photoMÜNCHEN 2019 und der Mohr Villa Freimann 2018. Zu ihren bekanntesten Veröffentlichungen zählen das North Wales Magazine, National Geographic, Paris Match, The Telegraph, Reclam Verlag und Raushier Reisemagazin.


Ausrüstung:


- Spiegelreflex oder spiegellose Kamera
- Weitwinkel-Objektiv (Brennweite zwischen 18-35mm Vollformat, 10-24mm APS-C)
- Stativ
- Mindestens 2 Akkus
- 2 Speicherkarten
- ND Filter (Optional)
- Verlaufsfilter (Optional)
- Intervalometer (für Langzeitbelichtung, wenn nicht intern in der Kamera vorhanden)
- Gutes Schuhwerk und warme, wetterfeste Bekleidung (je nach Wetter)
- Verpflegung


Details


Anzahl der Teilnehmer: ca. 8-10 Personen
Zielgruppe: Ambitionierte Hobbyfotografen
Dauer: ca. 4,5 Stunden
Ort: Bad Urach

  • Uracher Wasserfälle
  • Steinbrücke in Richtung der Wasserfallhütte
  • Der untere Wasserfallweg
  • Ausblick von den Rutschenfelsen in Richtung des Runden Bergs
  • Gütersteiner Wasserfälle
  • Burgruine Hohenurach


Treffpunkt:

 

Falls Sie noch kein Equipment haben, kein Problem Calumet Photographic hat ein großes Angebot an Leih- Optiken, sowie Kameras. Bitte kontaktieren Sie uns und wir reservieren Ihnen gerne das gewünschte Equipment.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen begrenzt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig für diesen Workshop an.

Sonntag, 06. September 2020
Outdoor
Referent: Lana Tannir
Plätze: 8
199,00 €
STU-1155