DSGVO und Fotografie Was müssen Berufs-Fotografen in Zukunft beachten?
Preis 99,00 Euro inkl. MwSt.
Dauer: 1 Tag/e

Seminar mit RA Dr. Daniel Kötz:

DSGVO und Fotografie

Was müssen Berufs-Fotografen in Zukunft beachten?

dsgva2018

Datum: Freitag, 06. Juli 2018

Startzeit: 18:00 Uhr (Dauer: 3 Stunden inkl. Fragestunde)

Kosten je Teilnehmer: 99,-  € (inkl. 19% MWSt)



Die ab dem 25. Mai 2018 geltende DSGVO sorgt vor allem auch bei Fotografen für erhebliche Verunsicherung. Dies liegt zum einen daran, dass nunmehr den Rechten der abgebildeten Personen unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten eine besondere Bedeutung zugestanden wird, aber zum anderen auch daran, dass bei organisatorischen Abläufen eine besondere Sorgfaltspflicht und Dokumentationspflicht notwendig wird (z.B. bei der Versendung von Newslettern).

Außerdem stellt sich für Fotografen die Frage, inwieweit nun vorhandenes Bildmaterial weiter genutzt werden kann und was bei der Erstellung neuen Bildmaterials zu beachten ist. Gerade Hochzeits- und Veranstaltungsfotografen werden gezwungen sein entsprechende Maßnahmen des Datenschutzes zu ergreifen um rechtlich unangreifbar zu sein. 

Und selbst bei nicht-kommerziell arbeitenden Fotografen wird die DSGVO Änderungen nach sich ziehen, denn die Veröffentlichung des Bildmaterials auf den verschiedenen Internetseiten (Stichwort: öffentliche Verbreitung) unterliegt ebenfalls den Bestimmungen der DSGVO.  

In diesem Seminar wird auch die Frage beantwortet, ob zum Beispiel Models zukünftig ein Widerrufsrecht haben und den Fotografen zur Löschung ihrer (alten) Fotos zwingen können. Und auch ob eine Abmahnwelle den Fotografen droht, wird angesprochen.

Die Beachtung der allgemeinen datenschutzrechtlichen Grundsätze ist unbedingt notwendig. In diesem Seminar wird den Fotografen deshalb aufgezeigt, wie der eigene Workflow neu gestaltet werden muss, um Fotojobs weiterhin rechtlich sicher auszuführen und um die Verwendung der Fotos so zu gestalten, dass man unangreifbar bleibt. Zum Ende des Seminars wird Dr. Kötz auch Hinweise geben wie die Model Releases zukünftig gestaltet werden sollten um den Bestimmungen der DSGVO zu genügen.

Im Anschluss steht Dr. Kötz den Teilnehmern noch für Fragen zur Verfügung.

Dr. Daniel Kötz ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht undzertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV®).

Datum: Freitag, 06. Juli 2018

Startzeit: 18:00 Uhr (Dauer: 3 Stunden inkl. Fragestunde)

Kosten je Teilnehmer: 99,-  € (inkl. 19% MWSt)

(Rechnungsstellung erfolgt durch Calumet Düsseldorf)

Seminar-Ort: Werbefotostudio Jens Brüggemann, Further Str. 96, 41462 Neuss
dsgvb2018