NEU: Sehschule - Fotoworkshop mit M. E. Schmidt
Preis 289,00 Euro inkl. MwSt.
Dauer: 2 Tag/e

Sehschule

ein Fotoworkshop mit M. E. Schmidt

Sehschule

 

Der Kurs verfolgt das Ziel mit Ihnen eine neue, unverbrauchte Sicht auf

Ihre Bilderzählung (Thema und Motiv) zu entwickeln.

Nach einem Blick durch den Türspalt auf das mögliche kunst- und fotohistorische

Wissen vor dem Hintergrund diverser Genres beschäftigen sich die Teilnehmer

mit Kamerastandpunkt, Bildaufbau / Bildkomposition.

Technische Fragestellungen zu Bildaufnahme und Bildnachbearbeitung werden

en passant beantwortet und nur dort vertieft, wo es der Weiterentwicklung der

inhaltlichen Auseinandersetzung dient.

Der Kurs versteht sich als Einstieg in eine Auseinandersetzung mit Ihrer

fotografischen Arbeit und als Ausgangspunkt für ein bewussteres Sehen

und besseres Fotografieren.

 

Zwei Tage Sehschule

Am ersten Tag steht das bildästhetische Handwerk in einem Vortrag und mit

Übungen im Vordergrund. Es werden erste Fototests gemacht.

Der zweite Tag ist der Fotopraxis und der Auseinandersetzung über die hergestellten

Bilder vorbehalten.

 

Die Technik

Was Sie brauchen ist ein Fotoapparat.

Für „Mehrwissenwoller“ steht eine Mittelformatkamera mit diversen Objektiven

zum Ausprobieren zur Verfügung. Rechner sind vor Ort vorhanden.

 

Vorwissen

Die Teilnehmer sollten häufig fotografieren.

Bringen Sie bitte einige Ihrer Fotos in digitaler Form mit, damit wir reichlich Diskussionsstoff haben.

Es wäre gut, wenn die Teilnehmer erste und einfache Einblicke in das Bildbearbeitungsprogramm

Photoshop haben. Zwingende Voraussetzung ist es nicht.

 

 

Das Programm – 12 h Workshop

 

1.Tag 6,5h Workshop

10:00 Vorstellung der Kursteilnehmer und des zweitägigen Programms

10:30 Vortrag zu den kunst- und fotohistorischen Hintergründen diverser

Genres in Relation zum gesellschaftlichen Kontext und unter dem

Fokus von Bildaufbau, Bildkomposition und Format.

11:30 Pause

11:45 am Rechner: Proportion von Form und Farbe

am Rechner: Beschnitt / innere Aufteilung der Bildformate

13:15 Mittagpause

14:15 am Rechner: Kamerastandpunkt, Objektivwahl, Tages- und Jahreszeit

mit einer 3D-Software am Beispiel einer kleinen holländischen Stadt

Mit diesem Fokus auf Bilder folgt eine Besprechung Ihrer Fotos

15:45 Pause

16:00 Praxis: Kamerastandpunkt (im Veranstaltungsgebäude)

16:45 am Rechner: Besprechung der Bilder an den Monitoren

17:45 Inhaltliche Zusammenfassung des Tages, Auswahl des Aufnahmeortes

für den folgenden Tag

18:00 Veranstaltungsende

 

2.Tag 5,5h Workshop

10:00 Treffen am Startort der Exkursion

Eine Gruppenexkursion unter dem Themenschwerpunkt eines unbeweglichen

Motivs (z.B. Gebäude, Landschaft, etc.).

Die Motive werden vor Ort gemeinsam vereinbart.

  • • das unbewegliche Motiv und die Objektivwahl

11:30 Pause

12:00 Fortsetzung der Exkursion

Eine Gruppenexkursion unter dem Themenschwerpunkt des beweglichen

Motivs (z.B. Menschen, Verkehr, etc.).

  • • das bewegliche Motiv und die Objektivwahl

13:30 Mittagpause

14:30 am Rechner: Besprechung der Bilder, Formatierung und Skalierung

16:30 Abschlussbesprechung

17:00 Veranstaltungsende

 

Der Referent Michael E. Schmidt fotografiert professionell seit den 70-er Jahren – zuerst im Rahmen

seiner Hochschulstudien und seit Mitte der 80-er als Kameramann.

Er hat an der Kamera ausgebildet und an Hochschulen Gestaltung gelehrt.

Über sich selbst schreibt er:

Gestaltung in der Fotografie, der Bildenden Kunst, der Architektur oder der Musik

folgt ähnlichen ästhetischen Regeln. Diese Regeln sind eng an unser Wahrnehmungssystem,

unsere Sozialisation, Kultur und Gesellschaft gekoppelt.

Hinter der Gestaltung steckt der Wunsch, die Welt zu erfassen, zu interpretieren

und zu ordnen.

 

Mit diesem Blick auf die Welt habe ich u.a. Freie Kunst und Design

studiert, viele Jahre als Kameramann, Regisseur und Autor gearbeitet

und mit der Ausbildereignungsprüfung für Fotografen und Kameramänner

jungen Leuten mein Wissen weitergegeben, an der

Musikhochschule Hamburg (HfMT) im Fachbereich Komposition

Filmmusik und Theaterinszenierung, an der HAW Augsburg im

Fachbereich Architektur Architekturgestaltung gelehrt und mit meiner

Arbeit als Gast im Zentrum für Kunst und Medientechnologie

Karlsruhe (ZKM) den Digital Content Award erhalten.

 

Dies hat mein Sehen fokussiert und in der Wahrnehmung vielschichtig gemacht.

Deshalb ist für mich das einzelne fotografische Werk umso interessanter, umso

mehr Zusammenhänge hergestellt und Interpretationen möglich sind.

:::::......

 

Ort:   Calumet Seminarraum Hamburg, Bahrenfelder Str. 260, 22765 HH

Termin:  siehe unten

Teilnehmer: mind.6, max.12

Teilnahmegebühr:  € 289,00

Freitag, 15. Februar 2019
Tag 2: Samstag, 16. Februar 2019
Calumet Hamburg
Referent: Michael E. Schmidt
Plätze: 12
€ 289,00
HAM-0993